risv-logo-def

Rappen Institut für Schäden an
Verbrennungskraftmaschinen GmbH

Schadensanalyse | Gerichtsgutachten | Filteranalytik
Reverse Engineering | Weiterbildung

Herzlich Willkommen bei der RISV GmbH

Ihrem Experten-Team im Bereich Schadensanalyse an Verbrennungskraftmaschinen

Im Januar 2015 wurde das Institut RISV – Rappen Institut für Schäden an Verbrennungskraftmaschinen gegründet, um der steigenden Nachfrage der richtlinienorientierten Befundung gerecht zu werden. Zu unseren Kunden zählen KFZ Sachverständige, KFZ Werkstätten, Motoreninstandsetzungsbetriebe, Rechtsanwälte, Automobilverbände, Gerichte sowie Zulieferer respektive OEM´s aus dem Bereich Automotive.

Marc Rappen

Leitung Institut / Labor – RISV GmbH

REM

Video

Bauteilbefundung
FTIR Analyse
Seminare
Gutachten
3D Scan

Warum RISV FAQ

Verschleißuntersuchungen werden in Anlehnung an gültige Regelwerke (beispielsweise VDI Richtlinie 3822, Blatt 5) durchgeführt. Hierbei werden die Verschleißerscheinungsformen und die Verschleißmechanismen ausgewertet und benannt und in Referenz zu dem in Rede stehenden System gesetzt.
In Anlehnung an die VDI Richtlinie 3822, Blatt 2 (Schäden durch mechanische Beanspruchung) werden laborseitig fraktographische Untersuchungen durchgeführt. Unterschieden werden hierbei Gewaltbrüche und Schwingbrüche. Gewaltbrüche werden subunterteilt in duktile (Gleitbruch) und spröde Brüche (Spaltbruch). Gewaltbrüche gehen mit einer einmaligen Überlastung einher, wobei Schwingbrüche sukzessive in Abhängigkeit der aufgeprägten Belastung voranschreiten.

Die Kosten richten sich nach dem Aufwand der Demontagearbeiten respektive Probenerstellung sowie Einsatz der erforderlichen instrumentellen Analytik. Als Richtwert kann die Befundung eines PKW Motors, welcher bereits aus dem Fahrzeug ausgebaut und dem Labor zugestellt wird, mit ca. 3.200 bis 5.000 Euro (netto) berechnet werden.

Hierzu eignet sich die Ölfilteranalytik, weil der Ölfilter systemimmanent Verschleißprodukte und etwa in das System eingetragene Beladungen (beispielsweise Schleifmittelrückstände) zurückhält. Somit ist der Ölfilter Datenträger für die instrumentelle Analytik und die Systembewertung. Die Ölfilteranalytik ist nicht gleichzustellen mit der Ölanalyse, da die Ölanalyse eine Molekularauswertung einer Flüssigkeit ist. Beladungen in Flüssigkeiten respektive deren Nachweisführungen sind massiv vom Entnahmeort abhängig.

Über öffentlich bestellt und vereidigte Gerichtssachverständige in unserem Labor werden gerichtsverwertbare Gutachten erstellt. Führend erfolgen die Beauftragungen hierzu deutschlandweit von allen Gerichten. Der Fokus liegt hier auf einer hundertprozentigen Beweisführung durch die instrumentelle Auswertung.

Schadensanalytische Betrachtung,
richtlinienorientiert & instrumentell.

Richtlinienorientierte Befundung

Richtlinienorientierte Befundung
Richtlinienorientierte Befundung
Richtlinienorientierte Befundung
Richtlinienorientierte Befundung
Richtlinienorientierte Befundung
Richtlinienorientierte Befundung
Richtlinienorientierte Befundung
Richtlinienorientierte Befundung
Richtlinienorientierte Befundung

Lehrgänge/ Schulungen​

Aktuelle RISV-Lehrgänge & Expertenseminare

SIE HABEN FRAGEN?
benötigen Informationen
oder eine Beratung?

Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter.

oder einfach anrufen
+49 203 / 9355 2933

Motoranalyse
mit Tim Schrick

bei der RISV GmbH

Interview mit Tim Schrick bei der RISV GmbH, dem Rappen-Institut für Schäden an Verbrennungskraftmaschinen. Wir sprechen aus technischer Perspektive über den Sechszylinder-Motor des Subaru BRZ.

SIEGEL, ZERTIFIZIERUNGEN & PARTNER